News

Konferenz "Innovations in Insurance, Risk- and Asset Management"

Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert
Astrid Eckert

Die Konferenz „Innovations in Insurance, Risk- and Asset Management“ fand vom 05. bis zum 07. April 2017 in der quanTum Lounge der TU München am Business Campus in Garching-Hochbrück statt. Rund 200 nationale und internationale Teilnehmer aus Universität und Praxis trafen sich, um über aktuelle Themen und Entwicklungen bei Versicherungen, im Risikomanagement und bei der Vermögensverwaltung zu diskutieren. In den insgesamt 62 Vorträgen der Konferenz ging es um die Herausforderung durch neue regulatorische Anforderungen an das Risikomanagement, aktuelle Trends, wie die voranschreitende Digitalisierung, bei Versicherungen und die Auswirkungen der Niedrigzinspolitik für Asset-Manager. Neue Forschung im Bereich der Versicherungs- und Finanzmathematik wurde vorgestellt und der Austausch zwischen Academia und Praxis gestärkt. Abgerundet wurde die Konferenz durch ein gemeinsames Abendessen in der Schloßwirtschaft Oberschleißheim und eine Führung durch die Flugwerft Schleißheim des Deutschen Museums. Finanziell und inhaltlich unterstützt wurde die Konferenz durch das „KPMG Center of Excellence in Risk Management“. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

07.05.2017

Zukunftstechnologie Blockchain – Anwendungen in der Finanzwirtschaft

Die Studierenden des 13. Jahrgangs des Elitenetzwerk-Studiengangs „Finanz- und Informationsmanagement“ laden recht herzlich zum Event >>Zukunftstechnologie Blockchain – Anwendungen in der Finanzwirtschaft<< am 3. Mai 2017 ab 17:15 Uhr in der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft in der Hansastraße 27c in München ein.

In dieser Veranstaltung zeigen Experten aus Finanzkonzernen, Startups und der Bundesbank wie sich die Anwendung der Blockchain Technologie auf verschiedene Industrien auswirkt.

Die Keynote Speaker sind unter anderem:

 ·         Fei Zhang, Global Lead Blockchain Allianz Group

·         Dr. Martin Diehl, Head of Section Payment Systems Analysis Deutsche Bundesbank

·         Dr. Patrik Pohl, MD Global Transaction Banking Deutsche Bank

·         Dr. Karpischek, FounderEtherisc

 Im Anschluss an die Veranstaltung ist ab ca. 20:15 Uhr ein gemeinsames get-together mit Catering geplant.

Für die Teilnahme der Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung über folgenden Link notwendig:

www.fim-master.de/blockchain

Da die Plätze für das Event beschränkt sind, gilt das Prinzip „first come - first serve“. Also schnell sein und sofort einen Platz sichern.

Weitere Informationen sind auf der Facebook-Seite des Events (www.fb.com/fim.master) und auf der Webseite (www.fim-master.de) verfügbar.

24.05.2017

Doktorandenseminar im Montafon

Bereits zum 13. Mal trafen sich Doktoranden des Lehrstuhls für Finanzmathematik, des Lehrstuhls für Energiehandel und Finanzdienstleistungen der Universität Duisburg-Essen und des Instituts für Mathematik der Universität Augsburg zum gemeinsamen einwöchigen Forschungsseminar in den Alpen. Mit Unterstützung von Prof. Dr. Kathrin Glau, Prof. Dr. Rüdiger Kiesel, PD Dr. Aleksey Min, Prof. Dr. Matthias Scherer, Prof. Dr. Lorenz Schneider, Prof. Dr. Ralf Werner und Prof. Dr. Rudi Zagst wurden dabei wieder aktuelle Themen und Problemstellungen aus den Bereichen Finanzmathematik und Energiemärkte präsentiert und in entspannter Atmosphäre diskutiert. Auch die Schwestern vom Maria-Hilf leisteten durch ihr leckeres Essen und ihre freundliche Art eine wichtige Hilfestellung zum erfolgreichen Forschungsaustausch.

22.03.2017

Jetzt bewerben für den 14. Jahrgang des Elitenetzwerk-Studiengangs "Finanz- & Informationsmanagement" (FIM)!

Die Universität Augsburg und die TU München gestalten seit dem Wintersemester 2004/05 in enger Kooperation den Elitenetzwerk-Studiengang Finanz- & Informationsmanagement, der seit dem Wintersemester 2015/16 auch an der Universität Bayreuth vertreten ist. Das viersemestrige Masterprogramm richtet sich an Bachelorabsolventen der Wirtschaftswissenschaften, der (Finanz- bzw. Wirtschafts-) Mathematik, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsinformatik, der Angewandten Informatik sowie verwandter Fachrichtungen.

Durch eine fachlich exzellente Ausbildung, Soft Skill-Kurse, Mentoring und fachübergreifende und internationale Vernetzung ermöglicht der Studiengang leistungsbereiten Studierenden eine intensive und individuelle Betreuung sowie ein vertieftes, internationales, zügiges und zugleich vernetztes Studium. Damit werden Studierende auf zukünftige Führungsaufgaben in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik vorbereitet.

Im Elitenetzwerk-Studiengang, der im aktuellen Ranking der BWL-Masterstudiengänge des CHE zum dritten Mal in Folge eine Spitzenplatzierung erzielte, wird im Wintersemester 2017/18 der 14. Jahrgang das Studium aufnehmen.

Bewerbungsschluss für den 14. Jahrgang ist der 14. Mai 2017 (2. Runde). Weitere Informationen zu FIM, dem Bewerbungsprozess, oder allgemein zum Masterstudium erhalten Interessierte auf der Webseite des Studiengangs unter: www.fim-master.de

16.02.2017

Zweiter Platz für Prof. Rudi Zagst

Prof. Rudi Zagst hat den 2. Platz bei den besten Vertiefungsvorlesungen für seine "Portfolio Analysis" Vorlesung (SoSe 2016) bekommen und ist hierfür von der Fachschaft Mathematik mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet worden.

21.12.2016

 

 

SCOR Preis 2016 für Daniela Selch

Daniela Selch promovierte am Lehrstuhl für Finanzmathematik der TUM. Ihre Arbeit mit dem Titel "A multivariate Cox process with simultaneous jump arrivals and its application in insurance modelling" wurde von Prof. Matthias Scherer betreut. Für diese Arbeit erhielt sie den SCOR Preis 2016. 

19.12.2016

 

Fit for TUMorrow Day 2016 mit Besucherrekord!

Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert
Fotograph: Astrid Eckert

Der Fit for TUMorrow Day war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg! Neben den vielen interessanten Vorträgen von Unternehmen aus der Finanzbranche, sowie einem gemeinsamen Geburtstags- ständchen für Prof. Zagst (angestimmt von unserem musikalisch äußerst talentierten Dekan, Prof. Dr. Dr. Richter-Gebert), haben wir uns besonders über das große Interesse auf Studentenseite für die jährliche Veranstaltung gefreut. Mit über 100 Studierenden konnten wir in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord brechen!

Die Veranstaltung bot eine Vielzahl an Möglichkeiten, bei denen Unternehmen und interessierte Studenten miteinander im Rahmen von einer Unternehmensmesse, einem Job-Speed Dating, interessanten Workshops, sowie vielen Einzelinterviews, in Kontakt kommen konnten. Ein großes Dankeschön gilt hier den beteiligten Unternehmen, die das Fit for TUMorrow Programm unterstützen und dieses tolle Event ermöglichen! Wir freuen uns bereits auf den Fit for TUMorrow Day 2017 und verbleiben mit dem Versprechen, dass wir dann das Buffet auf einen möglichst genauso großen Ansturm auslegen werden ;-)

Euer Fit for TUMorrow Team

15.12.2016

KPMG International Case Competition (KICC)- FIM Team sichert sich Platz auf dem Siegertreppchen

Nach der äußerst erfolgreichen Teilnahme an der letztjährigen KPMG Case Challenge, traten dieses Jahr gleich zwei FIM Teams beim Vorentscheid in München an. Die Teilnehmer mussten Chancen und Risiken einer Expansion in der Hotelbranche herausarbeiten und präsentieren.

Das erste FIM Team (r.) konnte sich über einen tollen zweiten Platz freuen. Das zweite FIM Team (l.) verfehlte leider knapp einen Podestplatz.

06.12.2016